Energy in Future  
 
Dr.-Ing. Dieter Bokelmann


Energy in Future - Dr. Ing. Dieter Bokelmann - Energie in der Zukunft

Vorwort

Ziel der Web-Site ist es, über den Stand der Umsetzung zur CO2-Neutralität Welt und Deutschland hinsichtlich Primärenergieverbrauch zu informieren und dies mit Fakten zu belegen.

Sowohl der Stand der Umsetzung als auch die Summe der aktuellen Aktivitäten weltweit ist leider absolut enttäuschend. Dabei haben wir noch maximal eine Generation Zeit, unsere Energie CO2-neutral zu erzeugen. Die Investitionen müssen stark forciert und weltübergreifend organisiert und ausgeglichen werden. Lösungswege werden aufgezeigt. 

Fehler in den Berechnungen und Annahmen sind nie auszuschließen. Ich bin dankbar für jeden sinnvollen Hinweis oder Beitrag.

Dass die CO2-Neutralität in kurzer Zeit nicht ganz ohne persönliche Änderungen in unserem Verhalten erreicht werden kann, widerspricht nicht dem gesunden Menschenverstand.

Jede Energieeinheit, die nicht verbraucht wird, muss nicht mehr CO2-neutral gemacht werden. Ein angemessen erhöhter Preis für Energie muss akzeptabel sein. Damit werden auch teure klimabedingte Folgeschäden für uns und besonders unsere Kinder und Enkel vermieden bzw. reduziert.

Die Einleitung, Zusammenfassung und die Erläuterungen sind mehrsprachig. Die Berechnungstabellen sind nur in Englisch, da die meisten technisch interessierten Leser ja auch Englisch können und es ein zu großer Aufwand wäre, dies auch zu übersetzen.

Eine kurze und verständliche Übersicht zeigt das Blatt "Lösung".

Die veränderten schlimmen Geschehnisse in der Ukraine ändern nichts daran, dass der Klimawandel das größte Problem der Menschheit ist. Die dadurch ansteigenden Preise für fossile Energie und auch der mögliche Verlust an Lieferungen von Gas, Kohle und Öl durch Sanktionen beschleunigen den Aufbau an grüner Energie. Jedoch können die viel zu geringen Aktivitäten der letzten Jahrzehnte nicht in wenigen Jahren kompensiert werden. Auch der Aufbau von LNG-Terminals nutzt zunächst nichts. Im Gegenteil, es muss noch mehr fossile Energie für die Verflüssigung des Gases aufgewendet werden. Allerdings erhöht das die Unabhängigkeit von Russland und kann später auch für die Anlieferung von Wasserstoff genutzt werden. In Deutschland müssen für den Übergang die 3 in 2021 stillgelegten Atomkraftwerke wieder aktiviert werden und die 3 in 2022 geplanten Stilllegungen verschoben werden, bis genügend CO2-neutrale Energiekapazitäten einschließlich Speicherkapazitäten aufgebaut sind. Dies zur Vermeidung von Blackouts. 

Noch ein paar Fakten, um die unvorstellbare Verschwendung an Energie zu verdeutlichen, die wir Menschen für normal halten. Und diese Verschwendung tun wir gedankenlos. Die meisten wissen das nicht einmal, nur wenige sind sich der Daten bewusst. Ich möchte es anhand von Deutschland 2021 erläutern. Der Primärverbrauch Energie Deutschland betrug 2021 3387 TWh (Link untenstehend). Dies sind 112 kWh pro Einwohner Deutschland (83 Millionen Einwohner) täglich. Das heißt, dass jeder Einwohner Deutschlands jeden Tag, jede Stunde am Tag immer neben sich eine Maschine mit einer Leistung in Höhe von 4600 Watt (4,6 kW) für sich persönlich laufen hat. Die Weltbevölkerung verbraucht im Durchschnitt weniger, USA verbraucht mehr, China weniger und so weiter. Das kann auf Dauer nicht gut gehen und die Folgen spüren wir zunehmend. Die verantwortlichen Politiker müssen schnell reagieren und dies weltweit, der Kipp-Punkt für einen extrem zerstörerischen Klimawandel ohne Wiederkehr ist fast erreicht. Aber dies geht auch nicht ohne persönliche Abstriche. Hohe Energiepreise, weniger Flugreisen, verändertes Konsumverhalten (Fleisch, Qualität,…), Verzicht auf Wachstum (unser Planet wächst auch  nicht) werden die Folge sein.

https://www.umweltbundesamt.de/daten/energie/primaerenergieverbrauch#definition-und-einflussfaktoren


Bitte senden Sie einen Link weiter an gute Freunde und Bekannte, danke.